04.05.2017

voll verrüscht


Vor Ostern hatte ich mir ein blaues Blusenshirt mit Rüschen genäht. Ich würde es so gern anziehen, aber das Wetter verlangt eher einen dicken Pulli als eine luftig leichte Sommerbluse.

Als Basis für meine Rüschenbluse habe ich einen Burdaschnitt genommen und meinen Designwünschen angepasst. Der Schnitt gefällt mir sehr gut, tolle Passform. Es ist nur recht kurz. Damit die Rüsche vorn eingenäht werden kann, habe ich im Vorderteil beim Zuschnitt ein Dreieck herausgeschnitten. Am Besten ihr schaut bei Mimi näht nach. Sie hat das sehr schön und mit Bildern erklärt. Ich habe mich an ihre Anleitung orientiert. 


Für die Rüsche am Vorderteil und am Arm habe ich den Stoff doppelt gelegt und zusammen gekräuselt. Das ging bei dem dünnen Stoff sehr gut, er bekommt dadurch sogar mehr Stand. Gleichzeitig blieb mir das lästige Versäubern der Rüschenkante erspart.


Stoff: blauer Baumwollstoff vom Holland Stoffmarkt

Liebe Grüße Andrea 

verlinkt mit rums

Kommentare :

  1. Gefällt mir sehr. Einen ähnlichen Stoff habe ich bei Hüco gekauft.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ja, diesen Schnitt habe ich auch schon öfter verwendet und mag ihn sehr.
    Mit deinen Rüschendetails sieht er auch sehr schön aus.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Superschön geworden!!! Ich habe so einen Pulli mit Rüschen, den ich ständig trage:o)
    Lg Kirsten

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöne Bluse, tolle Farbe! Die Jeans ist die perfekte Ergänzung, dann wirkt es insgesamt coll und nicht niedlich. Klasse gemacht. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  5. Die Bluse ist richtig toll! Gefällt mir sehr gut! Und schaut so perfekt verarbeitet aus :)

    Viele Grüße
    Laura

    AntwortenLöschen

BLOG DESIGN BY BELLA LULU INK